Biegsam und widerstandsfähig

Die Weichholzaue liegt eine Stufe tiefer als die Hartholzaue. Das heisst sie wird öfters überschwemmt. Den Gehölzen - hier vor allem Weiden und Erlen - schadet das kaum. Notfalls biegen sie sich mit dem Wasser und richten sich danach wieder auf. Neben den Grauerlen und Weiden gedeihen zahlreiche weitere Pflanzen wie Hopfen, Schilf und Grossseggen in einem üppigen, urwaldähnlichen Durcheinander.

Vorkommende Pflanzenarten:

Weichholzaue im Reussdelta
Zurück